ÖG @ ÖKT – Das Ökumenische Gymnasium auf dem Ökumenischen Kirchentag 2003
[Quicklinks links ausrichten Quicklinks zentriert ausrichten Quicklinks rechts ausrichten Quicklinks ausblenden ]  Quicklinks:  Startseite · Tagesberichte · Hintergrund · Barrierefreiheit · Sitemap · Impressum

Überblicken


Einstellen

Schriftgröße:
ABCKlein
ABCNormal
ABCGroß
ABCSehr groß

Shortcuts anzeigen (Informationen).

Barrierefreie Version dieser Webseite aktivieren (Informationen).



Korrespondieren

Bei Fragen, Wünschen oder Vorschlägen:
oekt@oegnet.de



Suchen

Wer sucht, der findet. Auf oegnet.de zum Beispiel mit der Suchmaschine Google. Einfach das Suchwort in das untenstehende Feld eingeben und auf „Suchen“ klicken.





Verstehen

[Grafik: Karikatur zur Ökumene]
Die Schafe sind ihren Hirten in Sachen Ökumene weit voraus.



Mitnehmen

Unsere Checkliste hilft dir beim Packen für Kirchentage und andere Ereignisse.



Betrachten

[Foto: Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche]
Ein besonders eindrucksvoller Veranstaltungsort – die Kaiser-Wilhelm- Gedächtniskirche



Zurückblicken

Der erste Ökumenische Kirchentag endete vor 5469 Tagen am 1. Juni 2003. Seit dem Schlussgottesdienst vergingen 7.880.185 Minuten (das sind 131.336 Stunden).




Sechste „Nacht der Jugend“ in Bremen4. 10. 2003
Am 4. November findet im Bremer Rathaus ab 18 Uhr die sechste „Nacht der Jugend“ statt. Mit der Veranstaltung erinnern seit 1998 jedes Jahr mehrere Tausend junge Menschen aus Bremen, unter ihnen viele Schülerinnen und Schüler, an die Reichspogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938. Damals demütigten, verfolgten, quälten und ermordeten die Nationalsozialisten ihre jüdischen Mitbürger und zerstörten deren Synagogen und Eigentum.
Mit der „Nacht der Jugend“ stellen sich das Bremer Rathaus und der Veranstaltungskreis der historischen Verantwortung. Man versucht, neue Wege zu beschreiten, um diese Verantwortung mit vielen jungen Menschen zu teilen.

In diesem Jahr, in dem die „Nacht der Jugend“ unter dem Motto „Mensch – Prädikat wertvoll“ steht, wird es neben Ausstellungen, Musik und vielen prominenten Gästen auch wieder Diskussionen mit Menschen aller Altersgruppen geben.

Zum Weiterlesen: Offizielle Webseite der „Nacht der Jugend“Autor: Philipp


News versenden25. 5. 2018
Du kannst die oben angezeigte News Nr. 20 per Email versenden, wenn du das nachfolgende Formular ausfüllst.

Wir versprechen, dass die Daten ausschließlich für den Versand dieser einen Email verwandt und wir sie nicht abspeichern werden. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in der gleichnamigen Rubrik unseres Disclaimers.

Empfänger:    []

 Absender:    []




Erwarten
[Foto: Dorothee Sölle]
Die verstorbene Theologin und Schriftstellerin Dorothee Sölle war auch auf diesem Kirchentag eingeladen.


Sehen

Die Ergebnisse unseres Kirchentagsbesuches haben wir in einer Präsentation dargestellt, die auf mehreren Veranstaltungen unserer Schule und der Bremischen Evangelischen Kirche zu sehen war.



Übersehen

[Foto: Plakatwerbung des Ökumenischen Kirchentages]
Kaum zu übersehen war die Werbung für den ÖKT - aber leider nur in Berlin.



Verändern

Die letzten Änderungen wurden durchgeführt in den Rubriken Impressum, Kontakt und Startseite.



Wissen

[Grafik: Sondermarke des Ökumenischen Kirchentages]
Der Ökumenische Kirchentag bekam eine eigene Sondermarke zu 55 Cent.



Nachlesen

Alle, die eine Veranstaltung auf dem ÖKT 2003 nicht besuchen konnten oder den Text nochmal nachlesen möchten, können sich viele der Beiträge auf der offiziellen ÖKT-Webseite ansehen, herunterladen oder ausdrucken.



Ansehen

[Foto: Programmheft des Ökumenischen Kirchentages]
720 Seiten umfasste allein das Programm des ÖKT. Lesen kannst du es auf der Webseite des Ökumenischen Kirchen- tages.



Nachzählen
Insgesamt fuhren 25 Lernende oder Lehrende des ÖG nach Berlin. Davon sind 20 Schülerinnen, drei Schüler und zwei Lehrer.
Eine Liste mit allen Kirchentagsfahrern des ÖG findest du in der Rubrik „Die Gruppe“.


Leben
Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren.
Lukas 11, 28


Copyright 2003 (Jan Philipp Fiedler und Ansgar Gilster) Weitere Informationen in Impressum und Disclaimer