Ökumenischer Kirchentag 2003


Sechste „Nacht der Jugend“ in Bremen4. 10. 2003
Am 4. November findet im Bremer Rathaus ab 18 Uhr die sechste „Nacht der Jugend“ statt. Mit der Veranstaltung erinnern seit 1998 jedes Jahr mehrere Tausend junge Menschen aus Bremen, unter ihnen viele Schülerinnen und Schüler, an die Reichspogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938. Damals demütigten, verfolgten, quälten und ermordeten die Nationalsozialisten ihre jüdischen Mitbürger und zerstörten deren Synagogen und Eigentum.
Mit der „Nacht der Jugend“ stellen sich das Bremer Rathaus und der Veranstaltungskreis der historischen Verantwortung. Man versucht, neue Wege zu beschreiten, um diese Verantwortung mit vielen jungen Menschen zu teilen.

In diesem Jahr, in dem die „Nacht der Jugend“ unter dem Motto „Mensch – Prädikat wertvoll“ steht, wird es neben Ausstellungen, Musik und vielen prominenten Gästen auch wieder Diskussionen mit Menschen aller Altersgruppen geben.

Zum Weiterlesen: http://www.nachtderjugend.deAutor: Philipp



Dieser Text stammt von der Webseite der Kirchentagsfahrer des Ökumenischen Gymnasiums zu Bremen, die unter der Adresse http://www.oegnet.de zu erreichen ist.

Der direkte Link zu diesem Text ist http://www.oegnet.de/?a=archiv&news=20