ÖG @ ÖKT – Das Ökumenische Gymnasium auf dem Ökumenischen Kirchentag 2003
[Quicklinks links ausrichten Quicklinks zentriert ausrichten Quicklinks rechts ausrichten Quicklinks ausblenden ]  Quicklinks:  Startseite · Tagesberichte · Hintergrund · Barrierefreiheit · Sitemap · Impressum

Überblicken


Einstellen

Schriftgröße:
ABCKlein
ABCNormal
ABCGroß
ABCSehr groß

Shortcuts anzeigen (Informationen).

Barrierefreie Version dieser Webseite aktivieren (Informationen).



Korrespondieren

Bei Fragen, Wünschen oder Vorschlägen:
oekt@oegnet.de



Suchen

Wer sucht, der findet. Auf oegnet.de zum Beispiel mit der Suchmaschine Google. Einfach das Suchwort in das untenstehende Feld eingeben und auf „Suchen“ klicken.





Verstehen

[Grafik: Karikatur zur Ökumene]
Abendmahlsstreit im Ökumenischen Rat der Kirchen



Nachholen

Länger mal nicht hier gewesen? Kein Problem, alle älteren News befinden sich noch im Archiv.



Betrachten

[Foto: Abschlussgottesdienst 1981 im Berliner Olympia-Stadion]
Auf dem letzten Berliner Kirchentag (1981) vor dem ÖKT fand der Abschlussgottesdienst im Olympia-Stadion statt.



Zurückblicken

Der erste Ökumenische Kirchentag endete vor 5379 Tagen am 1. Juni 2003. Seit dem Schlussgottesdienst vergingen 7.750.683 Minuten (das sind 129.178 Stunden).




Presse24. 2. 2018
„Zu meiner Theologie gehören Treppen“

Warum gibt es auf dem Berliner Messegelände so viele Treppen? Die Aufzüge sind halb versteckt, die Wegweiser wohl von Treppengängern aufgestellt. Mancher Weg führt per Aufzug nicht weiter oder woanders hin.

Der Weg zur Waldbühne – 13.30 Uhr Gedenken an Dorothee Sölle – ist lang und mühsam. Früh stoßen meine Frau und ich am Eingang auf eine Traube von Menschen, die meisten davon über 60. Das Tor ist noch zu. Jugendliche Hilfskräfte versuchen, per Handy ihren Chef zu erreichen. Ich würde mich gerne hinsetzen, wenn es eine Bank gäbe. Ungeduld wächst. Eine ältere, kampferprobte Kirchentagsteilnehmerin versucht es erst augenzwinkernd: „Die sollten doch Rentner als Ordner einsetzen, die haben Erfahrung!“ Dann wird sie ziemlich aggressiv, den Gehstock schwingend. Eine andere Kirchentagsbesucherin bleibt friedlich: „Weiß jemand ein Sölle-Gedicht?“ Niemand. Also rezitiert sie selbst. Das macht mutig. Die Wartenden intonieren – Dorothee Sölle liebte Musik – das Lied „Der Himmel geht über allen auf“. Das Tor vor allen plötzlich auch. Die Waldbühne gleicht einem Amphitheater. Ganz unten, am Ende der Treppen, gibt es schattige Plätze.

Erhard Eppler sieht in Dorothee Sölles Aussagen eine Bereicherung für den Kirchentag. Die katholische Theologin Aurelia Spendel würdigt die vielen Anregungen, die vor allem Frauen von Dorothee Sölle bekamen. Bischöfin Bärbel Wartenberg-Potter, eine Freundin von Dorothee Sölle, erinnert an deren Humor. Es tut gut.

Jetzt wieder zurück. Die endlose Treppe. Angst steigt hoch. Die Beine wollen umknicken. Ich schaue hinauf. Die Treppe ist noch länger geworden. Ein Bild fällt mir ein: Im Steinbruch des österreichischen Konzentrationslagers Mauthausen mussten die Gefangenen die schweren Steine über eine schmale, steile Treppe hochschleppen. „Du musst jetzt diese Treppe besiegen“, sage ich mir. Oben angekommen, bin ich total erschöpft. Aber ich habe es geschafft.

Wieder zum Messegelände, auf die Agora, den Markt der Möglichkeiten. Am Eingang leihen wir einen Rollstuhl. Ich werde gefahren und fange an, es zu genießen. Es spart Kräfte, ich ermüde nicht so schnell, kann mehr aufnehmen und besser zuhören. Ich freue mich, wenn die Leute mir Platz machen.

Der Autor ist Journalist und seit einem Schlaganfall behindert.

Autor: Herwig Sander
Quelle: Rheinischer Merkur
Vorheriger ArtikelZur ArtikelübersichtNächster Artikel


Erwarten
[Foto: Angela Merkel]
Die CDU-Parteivor- sitzende Angela Merkel machte eine Bibelarbeit.


Handeln

Hinweise und Informationen zur Barrierefreiheit dieser Webseite.



Übersehen

[Foto: Plakatwerbung des Ökumenischen Kirchentages]
Kaum zu übersehen war die Werbung für den ÖKT - aber leider nur in Berlin.



Verändern

Die letzten Änderungen wurden durchgeführt in den Rubriken Impressum, Kontakt und Startseite.



Wissen

[Grafik: Sondermarke des Ökumenischen Kirchentages]
Der Ökumenische Kirchentag bekam eine eigene Sondermarke zu 55 Cent.



Nachlesen

Alle, die eine Veranstaltung auf dem ÖKT 2003 nicht besuchen konnten oder den Text nochmal nachlesen möchten, können sich viele der Beiträge auf der offiziellen ÖKT-Webseite ansehen, herunterladen oder ausdrucken.



Ansehen

[Foto: Programmheft des Ökumenischen Kirchentages]
720 Seiten umfasste allein das Programm des ÖKT. Lesen kannst du es auf der Webseite des Ökumenischen Kirchen- tages.



Nachzählen
Insgesamt fuhren 25 Lernende oder Lehrende des ÖG nach Berlin. Davon sind 20 Schülerinnen, drei Schüler und zwei Lehrer.
Eine Liste mit allen Kirchentagsfahrern des ÖG findest du in der Rubrik „Die Gruppe“.


Leben
Wenn jemand auch kämpft, wird er doch nicht gekrönt, er kämpfe denn recht.
2. Timotheus 2, 5


Copyright 2003 (Jan Philipp Fiedler und Ansgar Gilster) Weitere Informationen in Impressum und Disclaimer